20220120 Das Schwert des Geistes


Jeglichem satanischen Widerstand begegnen wir mit dem

„SCHWERT DES GEISTES“,

dem im Glauben ausgesprochenen Wort Gottes

The Sword of the Spirit

Online since 13.06.2020, Bible passages: Luke 4:1-13

The sword of the Spirit is a defensive weapon against the attacks of the dark forces of wickedness. And the Lord Jesus himself shows how to use this weapon properly. Of the temptations by the devil in the wilderness, three are described to us, all of which the Lord Jesus repelled by quoting the Word of God.

If we stick to the order described by Luke, in the first temptation the Lord refused to make stones into bread because He had no specific Word of God to justify it.

In the second temptation, the Lord refused to worship Satan because the Word of God specifically forbade it.

In the third temptation, he refused to throw himself down from the pinnacle of the temple, even though Satan had supposedly justified his demand with the Word of God, because you can never use one Word of God to invalidate another with it.

We learn from this that we can resist Satan’s temptations if we

1. be guided by the Word of God,

2. are obedient to the Word of God, and

3. Trust the truth and consistency of the Word of God.

Das Schwert des Geistes

Online seit dem 13.06.2020, Bibelstellen: Lukas 4,1-13

Das Schwert des Geistes ist eine Verteidigungswaffe gegen die Angriffe der finsteren Mächte der Bosheit. Und der Herr Jesus selbst zeigt, wie man diese Waffe richtig gebraucht. Von den Versuchungen durch den Teufel in der Wüste werden uns drei beschrieben, die der Herr Jesus allesamt durch das Zitieren des Wortes Gottes abwehrte.

Wenn wir bei der von Lukas beschriebenen Reihenfolge bleiben, lehnte der Herr in der ersten Versuchung ab, Steine zu Brot zu machen, weil er keine konkretes Wort Gottes hatte, das dieses rechtfertigen würde.

Bei der zweiten Versuchung lehnte der Herr es ab, Satan anzubeten, weil das Wort Gottes das ausdrücklich verbot.

In der dritten Versuchung lehnte er es ab, sich von der Zinne des Tempels herabzuwerfen, obwohl Satan seine Forderung vermeintlich mit dem Wort Gottes begründet hatte, weil man niemals ein Wort Gottes benutzen kann, um ein anderes damit zu entkräften.

Wir lernen daraus, dass wir den Versuchungen Satans widerstehen können, wenn wir

1.       uns durch das Wort Gottes leiten lassen,

2.       dem Wort Gottes gehorsam sind und

3.       der Wahrheit und Widerspruchslosigkeit des Wortes Gottes vertrauen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star