NORBERT WEBER (GERMANY)

20181202 Japanese food  (!!!) ALWAYS EXCELLENT….

​Japanese food does not always have to be sushi: 

buckwheat noodles are also typical and very healthy.
Japanese food not only makes you slim, it also extends your life. This shows a study. 

Why food is so healthy in Japan and what it all comes out of the following
People in Japan have the highest life expectancy in the world so far. Around 20,000 Japanese are over 100 years old, in no other country are there so many with this proud age. 

One reason for this is the special food of the islanders, as a study of the Japanese Ministry of Health shows. 

The experts evaluated the data of almost 80,000 men and women. 

It was all about age, nutrition and diseases.
Danger of death decreases by 15 percent
The analysis showed that the traditional Japanese diet is closely related to higher life expectancy.

 Among those who followed these guidelines, the risk of death was 15 percent lower than that of Japanese, who more focused their diet on Western-American cuisine. 

Even in Japan, more and more people are eating too rich in meat and fat and enjoying more alcohol and sweets than before.
Japanese food protects against heart attack and cancer
In addition, it was found that the Japanese diet was associated with a much lower risk of the most common western diseases. 

Those who traditionally eat Japanese are less likely to suffer:
high blood pressure
diabetes
stroke
Heart attack
cancer



In addition, this form of nutrition is proven to be slim. 

Obesity is one of the most important risk factors for the diseases mentioned. 

Obesity also favors some types of cancer, such as intestinal or.
Rice, vegetables and fish are best every day



But what belongs to the Japanese cuisine? 

Above all sushi is known to us. In Japan, however, there are still a number of other typical dishes. 

For example, there is green tea, rice and miso soup for breakfast. Miso is a soybean paste. Also include algae, tofu and some vegetables in the miso soup.
Basis of the typical food there is the so-called Japanese food gyro. 

Basis are drinks, so water and tea. Then follow according to their daily amount:Cereal food, especially rice, some pasta and little bread (carbohydrates)

Vegetable dishes in any form (vegetable protein, fiber, vitamins and phytonutrients)

Fish, meat, egg and soy dishes (protein)

Milk and cheese (protein, calcium)

Fruits (fiber, vitamins and phytochemicals)

The differences to our diet are clear. Japanese food is characterized by:

much less meat,

hardly fat,

no sweets and

less calories.
Less fat, less sugar – so you too stay slim

For those who want to stay slim and healthy, they should often think of the Japanese food gyro. 

It does not have to mean that you start with miso soup in the morning. Just reduce sweets, eat less fat. It may be more of these dishes, if you do without meat, sausage and bread:

Rice and vegetable dishes, such as Karē, a traditional Japanese dish. It is prepared similar to curry and is very popular in Japan.

Noodle vegetable dishes, such as buckwheat soba noodles

Fish in any shape, such as sushi

Rice, pasta and vegetables, combined with some meat

🥗  🥗  🥗  🥗  🥗  🥗  🥗

Japanisches Essen muss nicht immer Sushi sein: Auch Buchweizennudeln sind typisch und sehr gesund.

Japanische Kost macht nicht nur schlank, sondern verlängert auch das Leben. Das zeigt eine Studie. Warum Essen wie in Japan so gesund ist und was alles dazu gehört ergibt sich aus dem folgenden
Menschen in Japan haben bis jetzt die höchste Lebenserwartung der Welt. 

Rund 20.000 Japaner sind älter als 100 Jahre, in keinem anderen Land gibt es so viele mit diesem stolzen Lebensalter. 

Eine Ursache dafür ist das spezielle Essen der Inselbewohner, wie eine Studie des japanischen Gesundheitsministeriumszeigt. 

Die Experten werteten die Daten von knapp 80.000 Männern und Frauen aus. 

Dabei ging es vor allem um Alter, Ernährung und Krankheiten.
Sterberisiko sinkt um 15 Prozent

Die Analyse ergab, dass die traditionelle japanische Ernährung mit einer höheren Lebenserwartung in enger Verbindung steht. 

Bei denjenigen, die sich nach diesen Richtlinien ernährten, lag das Sterberisiko um 15 Prozent niedriger als bei Japanern, die ihren Speiseplan mehr nach der westlich-amerikanischen Küche ausrichteten. 

Auch in Japan ernähren sich nämlich immer mehr Menschen zu fleisch- und fettreich und genießen mehr Alkohol und Süßigkeiten als früher.
Japanische Kost schützt vor Herzinfarkt und Krebs
Zusätzlich zeigte sich, dass die japanische Kost mit einem wesentlich geringeren Risiko für die häufigsten westlichen Volkskrankheiten zusammenhing. 

Wer sich traditionell japanisch ernährt, leidet demnach seltener(!!!) an:

Bluthochdruck

Diabetes

Schlaganfall

Herzinfarkt

Krebs

Denn zusätzlich hält diese Form der Ernährung nachweislich schlank. Übergewicht ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für die genannten Krankheiten. Fettleibigkeit begünstigt außerdem manche Krebsarten, etwa Darm- oder .
Reis, Gemüse und Fisch am besten täglich

Doch was gehört zur japanischen Küche? 

Bei uns bekannt ist vor allem Sushi. 

In Japan gibt es jedoch noch eine ganze Reihe anderer typischer Gerichte. 

So gibt es dort zum Frühstück etwa grünen Tee, Reis und Miso-Suppe. Miso ist eine Sojabohnenpaste. Außerdem gehören Algen, Tofu und etwas Gemüse in die Miso-Suppe.

Grundlage der dort typischen Kost ist der sogenannte japanische Ernährungskreisel. 

Basis sind Getränke, also Wasser und Tee. 

Danach folgen nach ihrer täglichen Menge:

Getreidekost, dabei vor allem Reis, etwas Nudeln und wenig Brot (Kohlenhydrate)

Gemüsegerichte in jeder Form (pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe)

Fisch, Fleisch, Eier- und Soja-Gerichte (Eiweiß)

Milch und Käse (Eiweiß, Kalzium)

Früchte (Ballaststoffe, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe)

Die Unterschiede zu unserer Ernährung sind deutlich. Japanische Kost zeichnet sich aus durch:

wesentlich weniger Fleisch,

kaum Fett,

keine Süßigkeiten und

weniger Kalorien.

Weniger Fett, kaum Zucker – so bleiben auch Sie schlank

Wer schlank und gesund bleiben möchte, sollte deshalb öfter mal an den japanischen Ernährungskreisel denken. 

Das muss ja nicht gleich bedeuten, dass Sie morgens mit Miso-Suppe starten. Reduzieren Sie einfach Süßigkeiten, essen Sie weniger Fett. 

Mehr darf es allerdings von diesen Gerichten sein, wenn Sie dafür auf Fleisch, Wurst und Brot verzichten:

Reis-Gemüsegerichte, etwa Karē, ein traditionelles japanisches Gericht. Es wird ähnlich wie Curry zubereitet und ist in Japan sehr beliebt.

Nudel-Gemüsegerichte, etwa Soba-Nudeln aus Buchweizen

Fisch in jeder Form, etwa als Sushi

Reis, Nudeln und Gemüse, kombiniert mit etwas Fleisch

🥗🥣🥗🥣🥗🥣🥗🥣🥗🥣🥗🥣

https://plus.google.com/+NORBERTWEBER8000
#food #foodporn #yum #instafood #photography #instapic #yummy #amazing #instagood #photooftheday #sweet #dinner #lunch #breakfast #fresh #tasty #food #delish #delicious #eating #foodpic #foodpics #eat #hungry #foodgasm #hot #foods 
#health #fitness #fit #photography #instapic #fitnessmodel #fitnessaddict #fitspo #workout #bodybuilding #cardio #gym #train #training #health #healthy #instahealth #healthychoices #active #strong #motivation #instagood #determination #lifestyle #diet #getfit #cleaneating #eatclean #exercise 

#food #foodporn #yum #instafood #photography #instapic #yummy #amazing #instagood #photooftheday #sweet #dinner #lunch #breakfast #fresh #tasty #food #delish #delicious #eating #foodpic #foodpics #eat #hungry #foodgasm #hot #foods 

Advertisements

7 replies to “20181202 Japanese food  (!!!) ALWAYS EXCELLENT….

  1. You know a lot about Japan,Your topic is Correct!☺️👍🇯🇵
    Yes,currently in Japan,we take many Sugar, Take too much of flour, get fat with gluten.
    and we do not walk like old days Japanese,so Lack of exercise and muscle!😱
    We Japanese have to emulate you!☺️👍👍🇯🇵🌸

    Gefällt 2 Personen

    1. Many Thanks.
      The beautiful county of Japan has a lot left for good quality.
      This is the food and in many other things.
      I like that very much and have great respect (!)
      for the far eastern culture,
      and I really like tea ceremony and sake too.
      As a German I’m a beginner (!) and I love to learn more.
      Every day.
      Here I try to make clear the many similarities, so I think there are more things that connect (!) us than things that separate us.
      Which of course there are.
      The shared meal is something very nice….🇯🇵

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht's
%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star